VFC HK416 A5 SAEG

499,90 

VFC HK416 A5 SAEG

max. Energie: ca. 1,5 Joule
Kaliber: 6 mm BB
Gesamtlänge: 720/800 mm
Gewicht: 3,00 kg
Magazinkapazität: 300 BB HiCap
Antrieb: AEG, Akku nicht enthalten
Visierung: verstellbar
Abzug: Semi only
Sicherung: manuell
HopUp: Ja, einstellbar

Lieferzeit: ca. 7-8 Werktage

1 vorrätig

Artikelnummer: 101.014 Kategorien: , Schlagwörter: , ,

Beschreibung

VFC HK416 A5 SAEG

Die HK416 A5 von VFC besteht aus hochwertigen Metall. Nur der Schaft, der Pistolgrip, sowie Dustcover und der beidseitig bedienbare Feuerwahlhebel sind aus Polymer gefertigt. Dank den Original-Lizenzen sind auf dem Gewehr vorbildgetreue Markings von Heckler & Koch sehr sauber aufgebracht. Diese befinden sich unter anderem auf dem Lower-Receiver (HK416, CAL. 5.56 mm x 45). Eine fortlaufende Seriennummer ist ebenfalls vorhanden. Das F im Fünfeck befindet sich dezent über dem Abzug an der Unterseite des Lower-Receivers. Damit ist dieses Modell sowohl für Spieler als auch für Sammler gleichermaßen interessant. Auch auf dem beiliegenden HiCap-Magazin sind diverse Original-Markings und Kaliberangaben aufgebracht.

Der Mündungsfeuerdämpfer und der vordere Teil des Außenlaufs bis zu Gasabnahme bestehen aus besonders robustem Stahl. Das fest verschraubte, freischwingende RIS-System ist 24 cm lang und verfügt über 22 mm Schienen an allen vier Seiten. Im RIS integriert befindet sich bei der HK416 A5 ein klappbares Korn. Die Kimme ist mit einem Schnellverschluss demontierbar und vertikal sowie horizontal verstellbar. Auf der 22 mm Toprail lassen sich alle gängigen Zieloptiken, PEQ-Boxen und sonstige Anbauteile montieren. Alle Bedienelemente wie Feuerwahlhebel, Bolt-Catch und Magazinauswurfknopf sind bei der HK416 A5 komplett beidseitige bedienbar. Der weit ausgeführte Trigger-Guard bietet nun wesentlich mehr Platz für den Abzugsfinger gegeben ist und auch mit dicken Handschuhen kann der Abzug noch problemlos betätigt werden.

Bei den Internals hat VFC bei der HK416 A5 einiges verbessert und dem Modell die aktuelle Avalon V2-Gearbox spendiert. Im Pistolengriff ist ein starker Long-Type Motor untergebracht. Das integrierte Federschnellwechselsystem kann mit einem langen Schraubenzieher von hinten durch die Stocktube genutzt werden. Dafür wird ein Schraubendreher in die Stocktube eingeführt, der Kreuzkopf in das „Loch“ des Springguides gesteckt und dieser etwas in die Gearbox hineingedrückt. Danach kann man den Springguide etwas drehen, sodass dieser nach hinten aus der Gearbox herausspringt. So können dann Springguide und Feder aus der Stocktube herausgezogen und eine andere Feder eingesetzt werden. Bitte beachten Sie hierbei, dass zu starke Federn die Gearbox beschädigen können. Wir haben die HK416 testweise mit einer M130 Feder von E&L getestet. Wir empfehlen jedoch ausdrücklich nur die Verwendung von Federn mit einer Stärke bis einschließlich M130.

Um Gearjams vorzubeugen, hat VFC das HK416 A5 direkt mit einem MOSFET ausgestattet. Dadurch wurde auch das Ansprechverhalten deutlich verbessert. Zum Betrieb empfehlen wir einen 11.1 Volt LiPo Akku. Das Akkufach befindet sich im Schaft unter einem Schiebedeckel und ist etwa 19 cm tief. Aufgrund der geringen Breite der A5-Schulterstütze passen allerdings nur schmale Akkus in das Fach. Der Schaft selbst ist 4-fach in der Länge verstellbar. Um Tragegurte am Gewehr montieren zu können, befindet sich ein beidseitig nutzbarer Sling-Swivel aus Stahl vor der Stocktube.

 

Hinweis: Fast alle Artikel können durch uns kurzfristig geliefert werden, auch wenn diese im Shop als nicht verfügbar gelistet sind. Bitte schreibt uns für konkrete Anfragen gerne über das Kontaktformular an.

Das könnte dir auch gefallen …